Aus- und Weiterbildung

Nach der Grundbildung bestehen verschiedenste Möglichkeiten an Aus- und Weiterbildungen, wie zum Beispiel

Berufsprüfung (BP) mit eidg. Fähigkeitszeugnis:

Berater/in für Atembehinderungen und Tuberkulose, Fachmann/frau für neurophysiologische Diagnostik, medizinische/r Kodierer/in, Medizinische/r, Masseur/in, Transportsanitäter/in und weitere

Höhere Fachprüfung (HFP) mit eidg. Diplom:

Abschlüsse geplant in den Bereichen Biomed. Analytik, Zytodiagnostik, Spitalhygiene und weitere

Höhere Fachschule (HF)

Dipl.Aktivierungsfachmann/frau HF, Dipl. Pflegefachmann/frau HF, Dipl. Rettungssanitäter HF, Dipl. Sozialpädagoge/in HF

Dipl. Fachmann/frau für: Med. techn. Radiologie HF, Operationstechnik HF und weitere

Fachhochschule

Bachelor of Science (FH) in Pflege, in Physiotherapie, in Ergotherapie, in Ernährung und Diätetik, Hebamme oder in Sozialer Arbeit